Kolping Aktion Rumpelkammer – Mit Kleidung helfen, bereits seit 50 Jahren

16. April 2017
Kolping Aktion Rumpelkammer – Mit Kleidung helfen, bereits seit 50 Jahren
Kolping sammelt am 29.April wieder Altkleider
 
 
Marsberg. Seit nun 50 Jahren Jahren führen die Kolpingsfamilien Kleidersammlungen durch, in diesem Jahr am Samstag, 29.April 2017.
Der Kolping Bezirksverband Brilon-Marsberg freut sich wieder auf die großzügige Unterstützung aller Bürger.
Die Aktion Rumpelkammer ist ein fester Bestandteil der Kolpingarbeit.
 
Auch in diesem Jahr kommen die Erlöse unterschiedlichen Aktionen zu Gute. So werden zum Beispiel Maßnahmen der Jugend- und Familienbildung unterstützt.
Mit dieser Förderung werden in besonderer Weise kinderreiche und sozial schwache Familien entlastet.
Im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit werden die Partnerländer des Kolpingwerkes Paderborn unterstützt. Im Sinne „einer Hilfe zur Selbsthilfe „ werden in den
Ländern Mexiko, Costa Rica, Honduras und  Nicaragua kleine Projekte zur Erlangung der Selbstständigkeit, in besonderer Weise von Frauen und Familien, gefördert.
Für Jugendliche stehen Maßnahmen zur kulturellen und beruflichen Bildung im Vordergrund der Unterstützung.
Aufgrund der guten Entwicklung soll die Partnerschaftsarbeit ausgebaut werden.
 
Selbstverständlich werden auch Projekte vor Ort unterstützt, so konnte aus Mitteln der Kleidersammlung  die Kath. Grundschule in Marsberg mit 2.000,- Euro, die Marsberger Bürgerwiese
mit 500,- Euro und der Warenkorb mit 1.000 Euro unterstützt werden.
 
Die Mitglieder der Kolpingsfamilien bitten darum, die mit Kleiderspenden gefüllten Plastiksäcke am Samstag, 29.April 2017, bis 08.00 Uhr morgens gut sichtbar an die Straße zu stellen.
Es wird gebeten, die Kleidersäcke wegen der Diebstahlgefahr erst morgens an die Straße zu stellen.
Gesammelt werden Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Unterwäsche, Federbetten, Woll- und Stricksachen, Ledergürtel- und Taschen, Bett- und Haushaltswäsche, besonders aber Schuhe ( paarweise gebündelt )
Die Kleiderspenden werden am Sammeltag in allen Marsberger Ortsteilen garantiert abgeholt.
Sollten die verteilten Plastiksäcke nicht ausreichen, können auch andere Verpackungen genutzt werden.
Zusätzlich zur Hausverteilung in Marsberg liegen die Sammelsäcke im Pfarrbüro, in der Propsteikirche, in der Sparkasse und im Rathaus der Stadt Marsberg aus. 
Jeder, der am Sammeltag für die gute Sache aktiv mithelfen möchte, ist willkommen.
Treffpunkt ist um 08.00 Uhr bei den Caritaswerkstätten in Marsberg ( gegenüber altes Dänisches Bettenlager )
 
Das Kolpingwerk dankt allen Förderern, Helfern und Fahrzeughaltern für die großzügige Mithilfe und weist darauf hin, dass Kleidung das ganze Jahr über auch in den roten Kolping Kleidercontainer geworfen werden kann,
dieser steht bei der alten Zufahrt zum Marktkauf und ist Tag und Nacht geöffnet.
Auch dieser Erlös geht in die genannten Projekte.
Sehr besorgt sind alle ehrenamtlichen Helfer über die Zunahme illegaler Container, diese gewerblichen und wilden Sammler wirtschaften in die eigene Tasche. Es sollte bei jeder Kleiderspende darauf geachtet werden,
in welchen Kleidercontainer oder bei welcher Sammlung gespendet wird.
Dadurch kann jeder Bürger selber entscheiden, ob er ein gutes Werk tun möchte, anstatt private Sammler zu finanzieren.